SprechfunklehrgangSprechfunklehrgang

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Intern
  3. Ausbildung
  4. Sprechfunklehrgang

Sprechfunklehrgang

Norbert Gerlach

Fachbeauftragter Information und Kommunikation
Gruppenführer der IuK - Gruppe

Telefon 06031 - 6000-0
Fax       06031 - 777 999 8

 

norbert.gerlach(at)drk-friedberg.de

Homburger Straße 26
61169 Friedberg

Alle Teilnehmer am Sprechfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), zu denen auch das Deutsche Rote Kreuz gehört, ist dieser Lehrgang ein Pflichtgang.

Nach den Erlassen des Hessischen Ministers des Inneren darf nur am Sprechfunk teilnehmen, wer eine Sprechfunkberechtigung erlangt hat.

Nach neuesten Ausarbeitungen wird dieser Lehrgang ab 2014 die Ausbildung im Analog- und Digitalfunk beinhalten.

Das bedeutet für alle Teilnehmer, dass ein zus. Besuch einer Endanwender-Umschulung Digitalfunk entfällt.

Inhaltlich beschäftigt sich der Sprechfunklehrgang mit den physikalischen Grundlagen des Sprechfunks. Ebenso werden den Teilnehmern rechtliche Grundlagen vermittelt.

Das richtige Sprechen am Funk, der Aufbau und die Systematik von Rufnamen gehören genauso wie der richtige Umgang mit den unterschiedlichen Funkgeräte-Typen zum Lerninhalt.

Die Teilnehmer lernen die Funkgeräte in Theorie und in der Praxis kennen und bedienen. In Sprechfunk-Übungen wird das theoretisch Erlernte praktisch geübt.

Der Lehrgang schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab.