DatenschutzDatenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Service
  2. Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand: 04.06.2018

Wir, der DRK-Kreisverband Friedberg e.V., nehmen den Schutz personenbezogener Daten und damit eingeschlossen auch die Betroffenenrechte sehr ernst. Mit diesen Erläuterungen zum Datenschutz möchten wir Sie darüber informieren,

  • welche personenbezogenen Daten wir beim Besuch unserer Webseite und
  • beim Ausfüllen unserer Onlineformulare oder
  • bei Übersendung von Formularen per E-Mail oder auf anderem Weg speichern,
  • zu welchen Zwecken wir diese Daten verwenden und
  • welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

Wir kontrollieren regelmäßig die internen Prozesse sowie die technischen und organisatorischen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass die Verarbeitung in unserem Verantwortungsbereich im Einklang mit den Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts erfolgt und der Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet ist.

Allgemeine Informationen zum Datenschutz

  • Verantwortlicher

    Verantwortlicher

    Der DRK-Kreisverband Friedberg e.V. betreibt die vorliegende Webseite und ist Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Datenschutzgrundverordnung. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen gesetzlichen Vorschriften.

    Anbieterkennung nach § 5 TMG

    DRK-Kreisverband Friedberg e.V.
    Homburger Straße 26
    61169 Friedberg
    Telefon (06031) 60 00-0
    Telefax (06031) 60 00 - 310

    E-Mail: info(at)drk-friedberg.de 

    Vertretungsberechtigte

    Der DRK-Kreisverband Friedberg e.V. wird gesetzlich vertreten durch:
    den Kreisvorsitzenden, Herrn Klaus Apel
    den stv. Kreisvorsitzenden, Herrn Norbert Gerlach
    den stv. Kreisvorsitzenden, Herrn Bernd Dietz
    den Kreisschatzmeister, Herrn Hans-Günter Scholz

    Rechtsverbindliche Erklärungen werden gemeinsam von zwei Mitgliedern
    des Vorstandes abgegeben. Der Kreisgeschäftsführer ist Herr Andreas Fieweger.

    Vereinsregister

    Der DRK-Kreisverband Friedberg e.V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Friedberg unter der Registernummer VR286 vom 16.02.2010 eingetragen.

    Steuerliche Angaben

    Steuernummer: Finanzamt Friedberg  -  16 250 50042

  • Datenschutzbeauftragter

    Datenschutzbeauftragter

    Die Beachtung geltenden Datenschutzrechtes unterliegt einer ständigen Überprüfung durch unseren Datenschutzbeauftragten. Für Fragen stehen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung: 

    E-Mail: datenschutz(at)drk-friedberg.org 

    postalisch:
    DRK-Kreissverband Friedberg e.V
    Datenschutzbeauftragter
    Homburger Straße 26
    61169 Friedberg (Hessen)

  • Betroffenenrechte und -pflichten

    Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
    • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

    Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der DRK-Kreisverband Friedberg e.V., ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

    Widerrufsrecht bei Einwilligung

    Wenn Sie in die Verarbeitung durch den DRK-Kreisverband Friedberg e.V. durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

    Beschwerderecht

    Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutz-beauftragten oder an unsere Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Unsere  Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

    Der Hessische Datenschutzbeauftragte
    Postfach 3163    
    65021 Wiesbaden 
    Telefon: 0611-1408-0
    Fax: 0611-1408-611 
    E-Mail: poststelle(at)datenschutz.hessen.de

    Pflicht zur Bereitstellung der Daten

    Um die jeweilige Anforderung, z. B. eine Anmeldung zu einer Bildungsveranstaltung, eine Spende, eine Bewerbung oder Kontaktanfrage bearbeiten zu können, sind Sie verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Ihre Daten benötigen wir für die administrative Durchführung dieser Anforderung. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, ist die jeweilige Anforderung nicht möglich.

Datenerhebung und -verarbeitung

Nachfolgend erfahren Sie, welche personenbezogen Daten wir für unterschiedliche Personengruppen und Zwecke erheben und wie wir diese Daten verarbeiten und übermitteln.

  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Bildungsveranstaltungen

    Spezifikationen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Bildungsveranstaltungen

    Genutzte Datenkategorien und Quelle der Daten

    Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Vorname, Nachname, Namenszusätze, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum und -ort, Kostenträger, sonstige eigene Angaben (etwa Kostform), die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten sowie weitere Daten aus der Seminarverwaltung (z. B. Teilnehmer-Qualifikation) und Onlineevaluation.

    Ihre personenbezogenen Daten bekommen wir über die Onlineanmeldung oder das handschriftlich ausgefüllte Anmeldeformular. Daneben können wir Daten von Dritten (z. B. DRK-Server, DRK-Kreisverbände, Onlineevaluation, Firmen, schulen, etc.) erhalten.

    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

    Die Datenverarbeitung dient der Durchführung von Bildungsveranstaltungen. Mit der Einreichung Ihrer Teilnehmerdaten willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO ein. 

    Sollten wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck zu verarbeiten, werden Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorab darüber informiert.

    Datenübermittlung

    Innerhalb des DRK-Kreisverband Friedberg e.V. erhalten nur die Personen und Stellen (z.°B. Finanzbuchhaltung oder Sachbearbeiter von Bildungsveranstaltungen) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bereich der Bildungsveranstaltungen benötigen.

    Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an den jeweiligen Dozenten übermitteln, soweit es für die Erfüllung des Seminarangebotes erforderlich ist. 

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil unterschiedlicher Dienstleister, z.B. Onlinebanking, DRK-Kursterminverwaltung oder der DRK-Server.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Sind Ihre Daten für die Erfüllung des Bildungsprogramms oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre. 
  • Lehrkräfte

    Spezifikationen für Lehrkräfte, darunter Übungleiterinnen und Übungleiter, ehrenamtliche Lehrkräfte und selbstständige Dozentinnen und Dozenten

    Genutzte Datenkategorien und Quelle der Daten

    Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Vorname, Nachname, Namenszusätze, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Tele¬fonnummer, E-Mail-Adresse), Daten zur Ausbildung, Fähigkeiten und Kompetenzen, die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten sowie weitere Daten aus der Seminarverwaltung (z. B. Lehrschein).
        
    Ihre personenbezogenen Daten bekommen wir über den Übungsleitervertrag, den Einsatzauftrag, das Angebot oder die jeweilige (Ab-)Rechnung. Daneben können wir Daten von Dritten (z. B. DRK-Server, DRK-Kreisverbände, eigene Homepage oder Social Media Profil) erhalten.

    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 
        
    Die Datenverarbeitung dient der Durchführung von Bildungsveranstaltungen. Mit der Einreichung Ihrer Teilnehmerdaten willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO ein.

    Sollten wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck zu verarbeiten, werden Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorab darüber informiert.

    Datenübermittlung

    Innerhalb des DRK-Kreisverband Friedberg e.V. erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Finanzbuchhaltung) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bereich der Bildungsveranstaltungen benötigen.

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil unterschiedlicher Dienstleister, z.B. Onlinebanking, DRK-Kursterminverwaltung oder der DRK-Server.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Sind Ihre Daten für die Erfüllung des Seminars oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Spenderinnen und Spender

    Spezifikationen für Spenderinnen und Spender über das Spendenformular

    Genutzte Datenkategorien und Quelle der Daten

    Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, 
    E-Mail-Adresse), evtl. Firmenname und Firmenzusatz sowie Spendenbetrag, Spendenzweck und Kontodaten (Kontoinhaber, Kontonummer/BLZ oder IBAN) sowie die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten.
        
    Ihre personenbezogenen Daten bekommen wir über das in unsere Homepage eingebundene Onlineformular der Bank für Sozialwirtschaft.

    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

    Die Datenverarbeitung dient der Abwicklung Ihrer Spende. Mit der Einreichung Ihrer Spenderdaten willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO ein.

    Sollten wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck zu verarbeiten, werden Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorab darüber informiert.

    Datenübermittlung

    Innerhalb des DRK-Kreisverband Friedberg e.V. erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Finanzbuchhaltung) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bereich der Spendenverwaltung benötigen.

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil unterschiedlicher Dienstleister, z.B. Onlinebanking.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Sind Ihre Daten für die Spendenabwicklung oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Mitglieder

    Spezifikationen für Mitglieder

    Genutzte Datenkategorien und Quelle der Daten

    Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, 
    E-Mail-Adresse, Geburtsdatum), evtl. Firmenname und Firmenzusatz sowie Spendenbetrag, und Kontodaten (Kontoinhaber, Kontonummer/BLZ oder IBAN) sowie die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten.

    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

    Die Datenverarbeitung dient der Abwicklung Ihrer Mitgliedschaft. Mit der Einreichung Ihrer Spenderdaten willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO ein.

    Sollten wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck zu verarbeiten, werden Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorab darüber informiert.

    Datenübermittlung

    Innerhalb des DRK-Kreisverband Friedberg e.V. erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Finanzbuchhaltung) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bereich der Mitgliederverwaltung benötigen.

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil unterschiedlicher Dienstleister, z.B. Onlinebanking, DRK-Server, Mitgliederverwaltung.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Sind Ihre Daten für die Mitgliedschaft oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Bewerberinnen und Bewerber

    Spezifikationen für Bewerberinnen und Bewerber über das Bewerbungsformular, die Mailadresse „bewerbung@drk-friedberg.de oder andere Wege

    Genutzte Datenkategorien und Quelle der Daten

    Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Anrede, Vorname, Nachname, Geburtstag, Ausbildung, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)
    Telefonnummer, E-Mail-Adresse), evtl. Freitextanmerkungen und die Bewerbung betreffende Dokumente, die hochgeladen werden bzw. mitgesendet werden können sowie die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten.
        
    Ihre personenbezogenen Daten bekommen wir über das in unsere Homepage eingebundene Onlinebewerbungsformular, die zugesandte E-Mail oder andere Wege der Bewerbung.

    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

    Die Datenverarbeitung dient der Abwicklung Ihrer Bewerbung. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbungsdaten willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO ein.

    Sollten wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck zu verarbeiten, werden Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorab darüber informiert.

    Datenübermittlung

    Innerhalb des DRK-Kreisverband Friedberg e.V. erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. Personalabteilung) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bereich des Bewerbermanagements benötigen.

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil unterschiedlicher Dienstleister, z. B. Mailserver.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Sind Ihre Daten für das Bewerbermanagement oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Kontaktsuchende

    Spezifikationen für Kontaktsuchende über das Kontaktformular

    Genutzte Datenkategorien und Quelle der Daten

    Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Betreff und evtl. Freitext.
        
    Ihre personenbezogenen Daten bekommen wir über das in unsere Homepage eingebundene Onlineformular per Link durch die DRK Service-GmbH.

    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

    Die Datenverarbeitung dient der Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage. Mit der Einreichung Ihres Kontaktanliegens willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO ein. 

    Datenübermittlung

    Innerhalb des DRK-Kreisverband Friedberg e.V. erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. die betreffende Fachabteilungen) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bereich der Kontaktanfrage benötigen.

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns zum Teil unterschiedlicher Dienstleister, z.B. des DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen.

    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Sind Ihre Daten für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich, werden wir diese umgehend löschen, es sei denn, ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

    • Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

Datenschutz auf der Website

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig und temporär folgende Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuches
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie
  • der Name Ihres Access-Providers

Diese Daten werden anonymisiert gespeichert. Nutzerprofile mit Bezug zu bestimmten oder bestimmbaren Personen werden nicht erstellt. Diese Daten benötigen wir für die Erhaltung der Funktionstüchtigkeit unserer Systeme. Dies geschieht aufgrund von Art. 6 Abs.1 Buchstabe f der DSGVO. 

  • Verwendung von Onlineformularen

    Zwecke der Verarbeitung bei Onlineformularen

    Zu folgenden Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aus Onlineformularen:

    • Spenden,
      Beitragseinzug, Beitragshistorie, Spendenquittung, Informationsbereitstellung, usw.,
    • Kursteilnehmer,
      Rechnungserstellung, Teilnahmebescheinigung, Terminerinnerung, usw.,
    • Kundenbeziehungen,
      um die Pflichten aus dem Kundenvertrag erfüllen zu können,
    • ehrenamtliche Mitarbeit,
      um auf Ihre Einsatzwünsche ein passendes Angebot zu finden,
    • Kontaktformular,
      um Ihre Wünsche, die Sie uns per Kontaktformular mitteilen, umsetzen zu können,
    • Stellenbewerbung,
      um Ihre Stellenbewerbungen bearbeiten zu können,
    • Versand von personalisierten Newslettern und Angeboten,
      um Sie mit erwünschten Informationen über unsere Angebote und Leistungen informieren zu können.

    Je nach Personengruppe werden im Rahmen der Onlineformulare unterschiedliche Daten erhoben. Details darüber entnehmen Sie bitte dem Absatz „Datenerhebung und Verarbeitung".

    Empfänger der Interessenten- und Kundendaten

    Alle Onlineformulare senden die Interessenten- und Kundendaten über eine HTTPS-verschlüsselte Verbindung auf den DRK-Kundendatenbankserver der DRK-Service GmbH. Auf dem DRK-Kundendatenbankserver sind die Daten nach Mandanten voneinander abgegrenzt, das heißt, auf den Abschnitt unserer Interessenten- und Kundendaten haben nur Mitarbeiter unserer DRK-Gliederung Zugriff, niemand anderes.

    Der DRK-Kundendatenbankserver ist ein Webserver, der ausschließlich vom Roten Kreuz genutzt wird, er steht im gesicherten Datacenterpark Falkenstein, Thüringen, im Rechenzentrum 14, er wird von Firma Hetzner Online AG gehostet und von der Firma B.net GmbH gemanagt.

    Übermittlung an Drittstaaten

    Alle aus unseren Onlineformularen gewonnenen Daten werden innerhalb Deutschlands bearbeitet und unterliegen dem deutschen und europäischen Datenschutzrecht. Es erfolgt keine Übermittlung an Drittstaaten, die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

  • Verwendung von Cookies

    Cookies

    Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind verschlüsselte Textfolgen, die eine Website auf dem Computer des Benutzers oder der Benutzerin speichern. 

    Cookies ermöglichen es, diesen Internetauftritt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich werden Cookies verwendet, um auf dieser Internetseite die Nutzung verschiedener Seiten zu messen.  
    Die Arten von Cookies werden als „Session-Cookies“ und „Persistent-Cookies“ bezeichnet. Session-Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Internetauftritt verlassen. Alle mit diesen Cookies erhobenen Informationen sind anonym und erlauben keinen Rückschluss auf die Person des Besuchers. 

    Persistent-Cookies verbleiben auf der Festplatte Ihres Computers bis Sie diese löschen. Die Cookies werden nicht benutzt um Daten über Ihre Besuche auf anderen Seiten einzuholen. Cookies beschädigen oder beeinträchtigen die Funktionsweise Ihres Computer, Ihrer Programme oder Dateien nicht.

  • Verwendung von OpenStreetMap

    Karten von OpenStreetMap

    Wir setzen auf unserer Seite Karten von OpenStreetMap ein, um beispielsweise bei der Standortsuche nach Postleitzahlen die Standorte von Kreisgeschäftsstellen, Veranstaltungsorten oder Kleidercontainern zu zeigen. Der Kartenservice wird von der Organisation Openstreetmap Foundation bereitgestellt.

    Betreiber des Services:
    OpenStreetMap Foundation (OSMF)

    Adresse:
    OpenStreetMap Foundation
    132 Maney Hill Road
    Sutton Coldfield
    West Midlands
    B72 1JU
    United Kingdom

    Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „OpenStreetMap“ fallen bei der OSMF folgende Daten an:

    • IP-Adresse des anfragenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Name und URL der abgerufenen Datei
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch die OSMF zu gewährleisten.

    Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, in ihrem Browser das Laden von externen Inhalten zu blockieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „OpenStreetMap“ nicht nutzen können.

    Weitere Informationen: https://www.openstreetmap.org/about

  • Verwendung von Google Anwendungen

    Google Allgemein

    Wir setzen auf unserer Website Dienste der Firma Google Inc. („Google“) ein. Wir weisen darauf hin, dass in den USA kein mit Deutschland und der EU vergleichbares Datenschutzniveau herrscht und wir in den USA für den Verbleib Ihrer Daten nicht garantieren können. Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie „Google Street View“ und „Google Maps“ zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

    Betreiber der Services: 
    Google Inc.

    Adresse:     
    Google Inc.
    1600 Amphitheatre Parkway
    Mountain View
    CA 94043 USA

    Einsatz von Google-Maps für PLZ-Suche und Anfahrtswegberechnung

    Wir setzen auf unserer Seite die Komponente „Google Maps“ der Firma Google Inc., nachfolgend „Google“, ein.

    Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google-Maps“ fallen bei Google folgende Daten an:

    • IP-Adresse des anfragenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Name und URL der abgerufenen Datei
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

    Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google Maps“ wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

    Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „Google Maps“ nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

    Die Nutzung von „Google Maps“ und der über „Google Maps“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen
    http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

    sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“
    https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

    Einsatz von Youtube

    Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

    Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

  • Verwendung von Social Plugins

    Verlinkung zu sozialen Netzwerken

    Auf unserer Startseite  finden Sie unter „Social Media Kanäle des DRK“ die Links zu öffentlich zugänglichen Webseiten bei Facebook und Google-Plus. Auf weiteren Webseiten können Sie in Sozialen Medien Beiträge teilen, wozu man sich auf den Webseiten dieser Sozialen Netzwerke einloggen muss. Viele verlinkte soziale Netzwerke haben ihren Sitz in den USA. Für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen sozialer Netzwerke gelten die Bestimmungen des jeweiligen Betreibers.

    Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

    Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

    Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook- Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.
    Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

    Twitter Plugin

    Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

    Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter
    https://twitter.com/account/settings ändern.

    Google+ Plugin

    Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600
    Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

    Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

    Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

    Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

  • Verwendung von Weblinks

    Verlinkungen zu anderen Webseiten

    Unsere Webseiten enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter („externe Links“), auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Seitenbetreiber.

    Bei Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Auf die aktuelle und künftige Gestaltung der verlinkten Seiten hat der Anbieter keinen Einfluss. Die permanente Überprüfung der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverstößen werden die betroffenen externen Links unverzüglich gelöscht.

Fragen und Kommentare

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.