Gruppenbild Senioren beim Spazieren gehen. Foto: A. Zelck / DRKS
Betreutes ReisenBetreutes Reisen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Betreuungsangebote
  3. Betreutes Reisen

Betreutes Reisen

Ansprechpartner

Frau
Anke Gesierich

Tel: 06031 - 6000 203
anke.gesierich(at)drk-friedberg.de 

Homburger Straße 26
61169 Friedberg

betreutes_reisen_v3.jpg

Auch ältere oder kranke Menschen möchten reisen.

Das Deutsche Rote Kreuz unterstützt diese Menschen.

So können alte und kranke Menschen in den Urlaub fahren.

Mit einem Reise-Leiter vom Deutschen Roten Kreuz.

Der Reise-Leiter hilft Ihnen und unterstützt Sie.

Einzelheiten

Das Deutsche Rote Kreuz bietet immer andere Reise-Ziele an.
Sie müssen sich um nichts kümmern.
Sie werden abgeholt und zum Ziel gebracht.
Sie bekommen eine Unterkunft.
Sie bekommen Essen und Trinken.

Es gibt zum Beispiel: 

  • Reisen in Deutschland und Reisen in das Ausland.
  • Tages-Reisen und längere Reisen.
  • Begleitung an Ihrem Reise-Ziel.
  • Gesellschaft von anderen Menschen.

Bei Reisen in Deutschland kann ein Teil der Kosten übernommen werden.

Betreutes Reisen, Reisegruppe, Ausflug
Foto: DRK Kreisverband Essen e.V.

Ansprechpartner

Frau
Anke Gesierich

Tel: 06031 - 6000 203
anke.gesierich(at)drk-friedberg.de 

Homburger Straße 26
61169 Friedberg

Was ist das Besondere an Betreutem Reisen mit dem DRK?

Unsere Reiseangebote unterscheiden sich nicht nur im Reiseziel und dem abwechslungsreichen Erholungs- und Kulturprogramm vor Ort, sondern wir gehen auch auf Ihre besonderen Bedürfnisse hinsichtlich besonderer Betreuung ein.

Dieses kann sich auf eine besonders umfangreiche und sichere Organisation Ihrer Reise beziehen: Wenn Sie möchten, holen wir Sie mit Gepäck und Sonnenschirm direkt zu Hause ab und bringen Sie auch wohlbehalten bis vor Ihre Haustür zurück.

Wir bieten jedoch auch ein umfangreiches Betreuungsangebot für alle, die körperlich nicht mehr 100%ig fit sind. Rollstuhlfahrer sind uns willkommen.

Durch ein verstärktes DRK-Mitarbeiterteam können wir Ihnen Tag- und Nachtbetreuung gewährleisten. Behinderte, die eine ständige persönliche Betreuung benötigen, sollten jedoch eine eigene Betreuungsperson mitbringen oder sich mit uns für die Vermittlung von Betreuungspersonen in Verbindung setzen.

In den meisten Fällen gehört auch ein Arzt der Reiseleitung an, um in Notfällen jederzeit helfen zu können.

Wenn Sie also Hilfe bei den alltäglichen Dingen wie z. B. dem Duschen, Ankleiden oder dem Essen brauchen, sind wir für Sie da.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.